• +49 (0) 6120 91 89 151
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreditversicherungen

Die Warenkreditversicherung schützt Sie als Lieferant vor Forderungsausfällen und "Nicht-Zahlungen" Ihrer Kunden im Inland und Ausland und ist somit wichtiger Bestandteil eines professionellen Forderungsmanagements.

Mit der Investitionsgüterkreditversicherung (IKV) versichern Sie neben den Forderungen ab Lieferung bis zur vollständigen Bezahlung auch das Fabrikationsrisiko bei Fertigungsbeginn, was gerade bei längeren Produktionszeiten enorm wichtig ist. Im Falle einer vorzeitigen Abnehmerinsolvenz werden Sie für alle bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Selbstkosten entschädigt.

Die Excess-of-Loss Police, kurz X/L-Police genannt, ist eine Kreditversicherung für außergewöhnliche und unvorhersehbare Risiken und wurde speziell für Unternehmen konzipiert, die den Großteil ihres Geschäftes mit wenigen Kunden, die eine hohe Bonität ausweisen, erzielen. Ziel ist die Absicherung von Spitzenrisiken beziehungsweise unvorhersehbaren Verlusten (unexpected loss). 

Unter bestimmten Bedingungen können Insolvenzverwalter von Schuldnern geleistete Zahlungen von den Gläubigern zurückfordern. Dieses für viele Unternehmen existenzbedrohende Risiko lässt sich mit einer Anfechtungsversicherung abfangen. Entweder als Zusatzversicherung zu einer bestehenden Kreditversicherung oder als Stand-Alone-Lösung.